Unsere Philosophie

Alles aus einer Hand

Um es gleich vorweg zu nehmen: Wir betrachten jedes Pferd als Familienmitglied. Somit wachsen „unsere Kinder“ in entsprechend behutsamer und artgerechter Umgebung heran.
Wir züchten hannoversche Dressurpferde und begleiten die allerersten wackeligen Schritte der Fohlen. Wir führen sie an ihre ersten Aufgaben heran, stellen sie altersgerecht auf Turnieren vor und bilden sie bis zum Grand Prix de Dressage aus. Mit gutem Erfolg, wie wir Ihnen versichern dürfen.

Von klein auf …

... gewöhnen wir die Fohlen an Halfter und Strick, ans Führen und den regelmäßigen Schmied-Besuch.
In einer ideal aufeinander abgestimmten Herde verbringen die Kleinen ihre ersten drei „Kindergarten-Jahre“. Das individuelle Zufüttern mit Kraftfutter und Mineralien, das Anbinden bei den Mahlzeiten, das Führen zur Wiese und der tägliche Kontrollgang auf den Weiden in den Sommermonaten sind dabei völlig selbstverständlich.

Mit Geduld und Konsequenz zum Ziel

Mit Beginn des dritten Lebensjahres ist es für den Nachwuchs langsam an der Zeit, erwachsen und angeritten zu werden. Die Gewöhnung an äußere Einflüsse und den Reiter steht am Anfang des Lehrplans für unsere Erstklässler. Unser regelmäßiges Training mit Plastiktüten, Planen, Klapper-Geräuschen, Regenschirmen etc. soll die jungen Pferde an äußere Einflüsse gewöhnen. Und das klappt richtig gut.
Das Reiten auf unserem Außenplatz und der hauseigenen Rennbahn erweitert ihren Horizont und hilft ihnen, das Gelernte in den Alltag zu übertragen. Genau das ist das Ziel unseres ersten Ausbildungsjahres.

Mit Spaß die Leiter immer ein bisschen höher klettern

Ein erster gezielter Turniereinsatz erfolgt dann für unsere Vierjährigen. Hier heißt es: Einfach mal über den Tellerrand schauen, eine neue Umgebung kennenlernen und vielleicht auch schon ein paar Schleifen sammeln. Ein Verladetraining vorab ist unerlässlich, damit es am ersten Turniertag keine verzögernden Überraschungen für Pferd und Reiter gibt.
Über die folgenden Jahre hinweg führen wir unsere Grundschulkinder durch die verschiedenen Jung-Pferde-Prüfungen (Drpf. A bis M) an den Dressursport heran und bilden sie weiter aus, bis sie in die schwere Klasse aufsteigen. Im Verlauf der Ausbildung zeigt sich, welches Pferd für welchen Reiter besonders geeignet ist, um langfristig ein gutes und erfolgreiches Team zu bilden.

Eine Entscheidung reifen lassen und sie mit einem sicheren Bauchgefühl treffen

Mit der richtigen Einschätzung von Reiter und Pferd möchten wir ihnen Enttäuschungen ersparen. Ob Sie Turnierambitionen oder einfach nur Spaß am Reiten haben – in ruhiger und familiärer Atmosphäre können Sie Ihr Pferd ausprobieren um langfristig mit Ihrem Vierbeiner viel Freude am Pferdesport zu haben.

In Würde altern

Einige unserer Pferde haben unser Leben eine ganze Weile begleitet. Daher ist es selbstverständlich, dass sie bei uns auch in Würde altern drufen. Unsere Ponys, ehemaliegen Sportpferde oder Zuchtstuten genießen ihren täglichen Weidegang. Und wir tun alles, um sie so lange an Ihrer Seite zu haben, wie möglich.